Home » Rund ums Thema WILD » Wissen was man isst: Kaninchenjagd

Wissen was man isst: Kaninchenjagd

Wo wir gerade beim Thema „Herkunft unserer Lebensmittel“ sind… hier noch ein interessanter Selbstversuch.

Könnten Sie Ihr Abendessen töten?

Es jagen, schießen und zerlegen bevor Sie es essen? Heute gibt es Kaninchen.

Neun Menschen testen, wie weit sie für Ihre Nahrung gehen würden. Wo ziehen Sie die Grenze?

In Deutschland ist das Jagen und Schießen nur ausgebildeten Jägern erlaubt. Einen solchen Versuch könnte es in Deutschland nicht geben. Wer aber hierzulande einmal Lust hat, den Jäger auf der Pirsch zu begleiten, sollte sich trauen und einfach mal einen Grünrock fragen.

Dieses Video zeigt eines: Wildtiere erlegen, um deren Fleisch zu essen ist nicht jedermanns Sache. Das muss auch nicht sein. Fleisch essen zu können, ohne es vorher selbst erjagd haben zu müssen ist da schon einfacher. Bemerkenswert finde ich, dass sich selbst Vegetarier oder sog. Tierschützer für diesen Selbstversuch bereit erklärt haben.

 

Wissen-was-man-isst-teaser

POST_TAGGED_WITH,,